SPUR-WERK
SPUR-WERK - beziehungsorientierte Hundeerziehung - sozial orientierte Fährtenarbeit -  Aachen - Eifel - Stolberg - Baesweiler - Eschweiler Kerstin Raupach - mobil: 0151-22282484 - email: info@spur-werk.de
Copyright © 2021 SPUR-WERK. Alle Rechte vorbehalten.
sozial orientierte Fährtenarbeit Weiterbildung zum Fährten Trainer berufsbegleitend - wissenschaftlich fundiert - praxisnah
 Weiterbildung  - über 12 Monate - 170 Stunden - Theorie via Zoom - Praxis intensiv - 2552 € 30 Vorträge á 2 h  - via Zoom an einem Abend pro Woche 15 x Supervision  á 2 h  - via Zoom an einem Abend pro Woche 5 Praxis Wochenenden vor Ort in Simmerath   Finanzierung - gesamt 2552 € - Anmeldegebühr 500€ - 1. - 12. Monat: 171€
Es freut mich, dass du dich für die Weiterbildung zum sozial orientierten Fährtentrainer interessierst! Im   Laufe   der   letzten   15   Jahre   habe   ich   durch   intensive   Arbeit   mit   den   unterschiedlichsten   Mensch-Hund   Teams   die   „sozial orientierte“ Fährtenarbeit entwickelt, die sich von der „klassischen“ Fährtenarbeit auf vielfältige Art unterscheidet. Die   Basis   der   S-O   Fährtenarbeit   bildet   das   Beziehungsdreieck   zwischen   Trainer   –   Kunde   –   Hund,   sowie   die   tragfähige Beziehung   zwischen   Mensch-Hund.   Im   Umkehrschluss   bietet   die   S-O   Fährtenarbeit   aber   auch   die   Grundlage   für   die Entwicklung   einer   stabilen   Mensch-Hund   Beziehung.   Jeder   Hund   kommt   mit   seinen   eigenen   Talenten   und   möchte   diese frei entfalten können. Unsere Aufgabe ist es, ihm dies bei der S-O Fährtenarbeit zu ermöglichen. Mir   ist   es   ein   besonderes   Anliegen,   mit   den   (jagdlichen)   Bedürfnissen   des   Hundes   und   auch   des   Menschen   zu   arbeiten und   individuelle   Lösungen   zu   finden.      Ein   großer   Pfeiler   der   S-O   Fährtenarbeit   ist   der   Mensch   als   Zentraler   Manager,   der seinem Hund „den Rücken frei hält“, damit dieser mit freiem Kopf seiner Passion, der Nasenarbeit, nachgehen kann. Im   Laufe   der   Jahre   kristallisierte   sich   dann   heraus,   dass   die   S-O   Fährtenarbeit   insbesondere   für   ängstliche,   traumatisierte oder   hochsensitive   Hunde   ein   Weg   sein   kann,   sich   den   Umweltreizen   so   zu   nähern,   dass   ein   entspannteres   Leben   in unserer   Gesellschaft   möglich   ist.   Sie   ist   sozusagen   der   „rote   Faden“,   an   dem   sich   entlang   gehangelt   werden   kann   und durch die der Mensch als adäquater Jagdpartner für seinen Hund in den Fokus rückt. In   der   heutigen   Zeit   ist   es   mir   besonders   wichtig,   ein   Weiterbildungsangebot   zu   konzipieren,   welches   möglichst   Corona unabhängig   stattfinden   kann.   Dies   und   auch   die   Möglichkeit,   euch   im   Aufbau   eurer   Fährtengruppen   über   einen   Zeitraum von einem Jahr zu begleiten hat mich bewogen, dieses Modell der Trainer-Weiterbildung zu entwickeln. Für wen?  -   Die Weiterbildung richtet sich ausschließlich an Hundetrainer:innen Wann?  - Theoretische Inhalte 1x wöchtentlich und die Praxis als Wochenendseminar an 5 Seminarwochenenden Wo?   - per Zoom ganz entspannt von zu Hause und die Praxis vor Ort in Simmerath/Eifel in der Nähe von Aachen Kosten?   - Gesamtpreis 2552 €                   - Anmeldegebühr 500 € (zahlbar vor Ausbildungsbeginn) und dann 12 monatliche Raten á 171€ ab Beginn                   
Trainer Hund Kunde